app2music_DE Fachtage 2018

app2music_DE | 22. Oktober 2018

Ein dreitägiges Austauschtreffen zur Weiterentwicklung von appmusikalischen Bildungsangeboten im Rahmen der Initiative des app2music e.V. und der Forschungsstelle Appmusik im Förderprogramm “Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung”.

In diesem Beitrag findet Ihr die zentralen Infos zu den app2music_DE Fachtagen 2018:

Wann? 23. bis 25. November 2018

Wo? Universität der Künste Berlin, Bundesallee 1-12, 10729 Berlin 

Anmeldung erfolgt über unser Anmeldeformular

 

Workshops – Pickup-Sessions – Expertengruppen – BarCamp – Link-Jam

Im Januar 2018 startete das wahrscheinlich größte auf digitale Musiktechnologien spezialisierte kulturelle Bildungsangebot der Welt: app2music_DE findet inzwischen schon in sieben deutschen Städten statt und bietet bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen durch Integration von Smartphones und Tablets kreativ-gestalterische Angebote im Nachmittagsbereich, in denen erfahrene Musiker_innen mit ihnen Bands gründen, Beats produzieren, Sounds designen, oder Klanggeschichten erfinden.

Auf unserem Fachtag 2018 wollen wir erste Erkenntnisse zusammenbringen und Leitlinien für die Zukunft des Projekts entwickeln: Was funktioniert gut? Was klappt noch nicht? Was kommt bei den Kids an? Welche Inhalte sind schwierig zu vermitteln? Welche Herausforderungen gibt es in der Organisation und welche Lösungsansätze wurden entwickelt? Wie erreichen wir die Zielgruppe? Wie können wir sensibel auf ihre Bedürfnisse reagieren? Wie schaffen wir geeignete kreative Freiräume?

Im November ist es nun soweit: Musiker_innen, Pädagog_innen und Vertreter_innen der Bündnisse aus dem Förderprojekt app2music_DE treffen sich in Berlin zum fachlichen Austausch. Darüber hinaus werden in Workshops, einem BarCamp und weiteren Angeboten verschiedenste Möglichkeiten geboten, sich mit dem Thema Appmusik und dem digitalen Musizieren auseinander zu setzen. Eine absolute Premiere!

Unsere app2music_DE Fachtage 2018 werden im Rahmen von “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung” mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Zielgruppe der Fachtage

Seit dem Start von app2music_DE haben weit über 100 Musiker_innen, Musikpädagog_innen und Vertreter_innen von Kultur- und Bildungsinstitutionen bei unseren app2music_DE-Einstiegsworkshops in ganz Deutschland teilgenommen. Viele konnten z.B. in Hannover, Halle, Kaiserslautern, Augsburg, Saarbrücken und anderen Städten schon praktische Erfahrungen sammeln. In regelmäßigen AGs, Workshops und Jam-Sessions mit den Kindern und Jugendlichen nutzen sie die Möglichkeiten der Musikvermittlung mit digitalen Technologien. Dabei werden sie auf organisatorischer und konzeptioneller Ebene von unseren Bündnispartnern und dem app2music_DE-Projektbüro unterstützt.

Angesprochen sind aber auch all diejenigen, die bisher nicht im Projekt app2music_DE aktiv sind und sich für kulturelle Bildungsangebote interessieren, die auf digitalen Musiktechnologien basieren. Wir freuen uns über Gäste, die sich im Feld der künstlerischen und pädagogischen Auseinandersetzung mit dem Gegenstand Appmusik bewegen, darunter Künstler_innen, Pädagog_innen, Wissenschaftler_innen, Musikapp-Entwickler_innen sowie Akteur_innen aus Kultur- und Bildungsinstitutionen.

Inhalte

Mit den Fachtagen soll ein Raum für alle Mitwirkenden im Projekt geschaffen werden. Hier bieten sich Anlässe, die Akteur_innen an den verschiedenen Standorten und ihre Angebote und Lösungsansätze kennenzulernen. Es gilt, den Austausch über verschiedenen Musikpraxen zu befördern und daraus neue Inspirationen und gemeinschaftliche Angebote zu schöpfen.

Zentrale Inhalte betreffen die Reflexion und die Weiterentwicklung der Bildungsangebote:

  • Wie können Musikapps für konkrete Zielsetzungen in der musikalischen Arbeit in offenen Bildungsangeboten eingebunden werden?
  • Wie kann eine bestmögliche Zusammenarbeit in den Bündnissen vor Ort erreicht werden?
  • Welche Methoden ermöglichen Handlungsräume bei Kindern und Jugendlichen?

Folgende Formate sind dazu geplant: Workshops, Expertengespräche, Pickup-Sessions (moderierte Konzeptions- und Diskussionsrunden), Keynote, BarCamp und ein Berlin Open Link-Jam.

Veranstaltungsort

Die app2music_DE Fachtage finden in den Räumlichkeiten der UdK Berlin am Standort Bundesallee 1-12 (10719 Berlin) statt. Für die verschiedenen Formate stehen uns vier Seminarräume zur Verfügung. Zwischenzeitliche Entspannung und Raum für Gespräche bieten Cafeteria und ein Ruheraum.

Ablauf

Einen Überblick zum bisherigen Ablauf findet ihr hier.

  • Die Tagung beginnt am 23. November um 17 Uhr mit einer Keynote (Referent_in & Thema werden noch bekannt gegeben), gefolgt von einer Gesprächsrunde zum Thema mobiles Lernen und dem gegenseitigen Kennenlernen bei einem Buffet. Nach dem Abendessen fassen wir die Ergebnisse und Erkenntnisse des Tages in moderierten Sessions zusammen. Zum Abschluss könnt ihr beim Link-Jam einsteigen und euch bei Getränken austauschen.
  • Am 24. November geht es vormittags weiter. In vier parallel stattfindenden, sich wiederholenden Workshops werden wir uns in Gruppen zu den Themen Formatkonzeption, Dokumentation, Bündnisarbeit sowie Qualitätssicherung austauschen. Nach der Mittagspause (13h-14h) gehen wir dann zu einem unserer Höhepunkte über: Beim Barcamp sind alle Teilnehmenden der Konferenz dazu eingeladen, ihr Wissen und verborgenen Fähigkeiten zu teilen. Nach dem abendlichen Buffet (18h-19h) geht es mit kompakten “mini”-Workshops weiter: Von Polyrhythmik bis Kabellöten, Drone-Sounds bis Video-Challenge, Storytelling bis Makey-Makey ist für jeden was dabei. Know-how und Inspiration für eure app2music_DE-Bildungsangebote.
  • Am 25. November steht vormittags die Weiterentwicklung von app2music_DE im Fokus. Wir wollen mit euch gemeinsam Ziele konkretisieren, Leitlinien erarbeiten und Regeln diskutieren, die unsere Zusammenarbeit und Wissensaustausch verbessern helfen. In thematischen Diskussionsrunden tragen wir Ideen zur Gestaltung unseres Vorhabens zusammen und formulieren Leitsätze. Wir sollten langfristig die Frage im Blick behalten: Wie können wir unser Netzwerk aus Musiker_innen, Bündnispartnern und weiteren Akteuren der Kulturellen Bildung so gestalten, dass unsere Angebote auch über die Förderung von Kultur macht Stark hinaus erhalten bleiben? Unsere Fachtage enden zur Mittagspause (13h-14h).

Eure Erfahrungen sind gefragt

Um unsere Fachtage für alle Teilnehmenden so interessant und für die weitere Projektentwicklung so nachhaltig wie möglich zu gestalten, haben wir die Tagung so konzipiert, dass es stets Wahlmöglichkeiten und auch Zeiten und Räume gibt, die ihr mit eurer Expertise durch eigene Beiträge mitgestalten könnt.

Auch wenn wir spontanen Angeboten Raum geben wollen, würden wir euch bitten, uns zur Planung und Koordination auch schon vorab Angebote mitzuteilen. Wollt ihr Apps vorstellen, ein spannendes Workshop-Konzept präsentieren, zeigen wie man bestimmte Beats macht, Ideen oder Fragen, die diskutiert werden sollten, Musikbeiträge etc.? Wir freuen uns über Vorschläge per E-Mail oder über das Anmeldeformular.

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

Die Teilnahme an unseren Fachtagen vom 23. bis 25. November 2018 in Berlin ist für alle Interessierten kostenlos! Die Konferenz ist Teil unseres Förderprojektes und wird im Rahmen von „Kultur macht stark“ finanziert. Die Teilnahme ist beschränkt und erfolgt auf Grundlage der einer bestätigten Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über unser Anmeldeformular.

Unterbringung und Verpflegung

Die Unterbringung der Teilnehmenden erfolgt selbstorganisiert und zum Selbstkostenpreis. Hotels in unmittelbarer Nähe zum Tagungsort findet ihr hier: Energie Hotel Berlin / Hostel City Bed / Hotel Seifert / Metropolitan Berlin

Vertreter_innen der Bündnispartner sowie mitwirkende Musiker_innen im Projekt app2music_DE melden sich bei Julian Quack, um die mögliche Erstattung von Übernachtungs- und Reisekosten zu prüfen.

Weitere Infos

Wenn ihr noch Fragen oder Ideen zu unseren Fachtagen habt, so postet diese doch in unserem Slack oder meldet euch per E-Mail.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Team von app2music_DE

Seit dem 1. Januar 2018 ist der app2music e.V. mit seinem neuen Projekt app2music_DE Partner im Programm »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). In den nächsten fünf Jahren wird Projektleiter Julian Quack mit seinem Team ein Bildungsangebot für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche aufbauen.



Kommentar verfassen