app2music_DE Fachtage 2019: Jamsessions

Matthias Krebs | 7. August 2019

Am ersten Abend unserer app2music_DE Fachtage 2019 wird Musik gemacht! Nachdem es um 17 Uhr mit der Begrüßung und einer Keynote (ein einführender Grundsatzvortrag vor allen Teilnehmenden) losgeht, startet um 20:30 Uhr unsere Jamsession. Alle Teilnehmenden der Fachtage sind herzlich eingeladen, mit ihren Tablets oder sonstigen Geräten (Synthesizer, Laptops, Loopmachines) und Instrumenten, die sie mit dabei haben, einzusteigen. Bei Snacks und Getränken möchten wir damit einen entspannten und kreativen Auftakt zu den Fachtagen ermöglichen.

Da wir mit mehr als 30 Musikerinnen und Musikern rechnen, wollen wir vier verschiedene Räume einrichten, die sich thematisch etwas unterscheiden. Die stilistischen Vorgaben sind aber eher lose Struktur gedacht, also folgt einfach dem Flow…

Raum 336 – Dub Techno   

Treibender Groove, tiefe Bassrhythmen und Sphärische Klänge. Geschwindigkeit: 123 BPM fix!

Raum 340 – JAMBL-Up

Die App JAMBL bietet einen einfachen Einstieg ins Improvisieren. Hier kann man sich einfach einschwingen…

Raum 341 – autumn noize in august jam

changing cycles between drones turning into noise turning into feedback turning into gentle melodies turning into drones turning…

Geschwindigkeit: von mid-tempo bis up-tempo.

Raum 343 – Slow Jam / Down Tempo

In diesem Raum soll es langsam und gemächlich zugehen. Ein leichter Windhauch, ein leises Zirpen, ein Klangteppich, der sich stetig verändert und durch den Raum wabert. Langsam zieht eine Hallfahne vorbei und hinterlässt eine Lücke, in die sich vorsichtig herangetastet werden kann. Metaphysisch: Musik & Klang im Hier und Jetzt.

Hier ein kleiner Einblick, in einen Open LinkJam mit über 40 Mitgliedern:

 

Welche Apps könnt ihr empfehlen? Welche sollte man sich noch anschauen? Schreibt eure Empfehlungen einfach in den Kommentarbereich!

ist Appmusiker, Diplom-Musik- und Medienpädagoge und wissenschaftlich tätig.

Er arbeitet und wirkt an der Universität der Künste Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter und ist Leiter der Forschungsstelle Appmusik. Matthias als Lehrbeauftragter an mehreren Musikhochschulen (Deutschland, Österreich & Schweiz) tätig und bietet regelmäßig Workshops und Fortbildungsveranstaltungen an.

Matthias Krebs ist Vereinsvorsitzender des app2music e.V.



Kommentar verfassen