app2music_DE Tutorials – Startschuss!

app2music_DE | 25. Juli 2019

Mit YouTube verstehen, wie mit Apps Musik gemacht werden kann? Kein Problem! Dafür wollen wir in Zukunft einige Videos veröffentlichen, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützen: Die app2music_DE Tutorials.

In kurzen Clips zeigt unser Moderator Nils empfehlenswerte Musikapps und, wie damit eigene Beats, Melodien und Begleitungen für z. B. Rap-Songs entwickelt werden können. Außerdem erklärt er, wie mit mehren Geräten auch gemeinsam musiziert und improvisiert kann. In regelmäßigen Abständen werden neue Tutorials veröffentlicht. Damit wollen wir bei app2music_DE ein weiteres Format starten und mit einem offenen, partizipativen Angebot Kinder und Jugendliche zum aktiven Musik machen mit digitalen Alltagsgeräten inspirieren.

An wen richten sich die Videos?

Zielgruppe der neuen Tutorial-Videoserie bei app2music_DE (Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung) sind Kinder und Jugendliche.

Die Videos können z.B. dazu beitragen, dass sich die Teilnehmenden unserer Musikangebote (wie AGs, Workshops und Jam-Sessions) zu Hause noch einmal informieren, wie sie auch mit privaten Geräten musikalisch aktiv werden können. Daher ist es uns immer wichtig, auch Apps für Android-Geräte einzubeziehen. Außerdem können die Videos natürlich auch direkt in Musikangebote integriert werden.

Zu jedem Video stellen wir einen Blogartikel ins Netz, in dem weiterführende Informationen und Demo-Videos enthalten sind. Mit diesen Materialien können sich Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene im gesamten deutschsprachigen Raum eigenständig in das Musizieren mit Apps einarbeiten.

Was wird gezeigt?

Zum Start haben wir fünf Folgen der Tutorial-Videos produziert. Im Wochenrhythmus werden die Videos auf unserem Blog veröffentlicht.

Tutorial #01 – Drei tolle Apps zum Beats machen

Am 26. Juli 2019 war Premiere für das erste app2music_DE Tutorial. Darin werden gleich drei kostenlose Apps vorgestellt, mit denen Kinder und Jugendliche auf ganz unterschiedliche Weise eigene Songs produzieren können.

Ergänzend wurde zum Video in einem Blogbeitrag weitere Tipps & Tricks zu den drei Apps zusammengetragen:

–> app2music_DE Tutorial #01 – Drei tolle Apps zum Beats machen

 

Tutorial #02 – Drummachines

Am 9. August ging auch schon das zweite Tutorialvideo online. Darin wird das Thema Beats anhand zwei verschiedener Apps vertieft.

Auch zu diesem Video wurde in einem Blogbeitrag weiteres Material inklusiver weitere Videos zusammengetragen:

–> app2music_DE Tutorials #02 – Drummachines

 

Tutorial #03 – harmonische Begleitungen

Der Blogbeitrag mit weiterem Material erscheint in Kürze.

 

Tutorial #04 – Melodien

(Veröffentlichung am 06.09.2019)

Tutorial #05 – Gemeinsam Jammen

(Veröffentlichung am 20.09.2019)

Wo werden sie veröffentlicht?

Die Videos werden auf dem Kanal von app2music bei YouTube veröffentlicht und stehen für alle Interessierten frei zur Verfügung. Wir wünschen uns, möglichst viele Kinder und Jugendliche damit zum aktiven Musik machen zu inspirieren.

Am schönsten wäre es, wenn die Videos auch möglichst zahlreich kommentiert werden. Auf diese Weise können wir neue Videos entwickeln und auch mit den Kindern und Jugendlichen in einen musikalischen Austausch kommen. Möglich wäre es ja auch, dass diese ihre eigenen musikalischen Kreationen mit dem Smartphone aufnehmen, bei YouTube hochladen und den Link in den Kommentaren posten. Mit solchen kommunikativen Aktivitäten können schnell neue Kontakte geknüpft werden und vielleicht entstehen auch Kollaborationen und Austausch im gemeinsamen Produzieren von Songs. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt…

Die app2music_DE Tutorials sind freies Bildungsmaterial

Bei YouTube gibt es bereits zahlreiche Youtuber_innen, die Musikapps, damit produzierte Musik und ihre Workflows präsentieren (mehr dazu hier). Jedoch sind deutschsprachige Tutorials, die sich an Einsteiger_innen richten, bisher selten. Wir wollen dieses Defizit abbauen und mit den Videos eine Plattform schaffen, um den Wissensaustausch überregional zwischen Kindern und Jugendlichen sowie Interessierten und Institutionen in Deutschland zu fördern.

Durch Aufrufe des Moderators soll erreicht werden, dass sich das Publikum möglichst zahlreich durch Kommentare beteiligt. Auf diese Weise können gemeinsam offene Fragen beantwortet, Anregungen des Publikums gesammelt und neue Videos entwickelt werden.

Damit die Videos bekannt werden, können Sie in allen app2music_DE-Formaten, aber z.B. auch in einem Ferienworkshop genutzt und für zu Hause empfohlen werden. Die Materialien sind darüber hinaus aber selbstverständlich auch außerhalb des Projektes verwendbar: im Unterricht, im Hortbereich oder auch bei Fortbildungen für Lehrer_innen. Schließlich ist das Musik machen mit Apps für viele noch etwas ganz Neues. Mit den Tutorial-Videos wollen wir einen einfachen und gut verständlichen Einstieg in diese musikalische Praxis ermöglichen.

Und wie geht es weiter?

In Zukunft werden wir noch weitere Tutorial-Videos produzieren. Wie sicher schnell beim Ausprobieren der bisher vorgestellten Musikapps deutlich wird, gibt es noch viele Tricks, wie damit interessante Musik entwickelt werden kann. Außerdem können andere Instrumente und Gesang, Rap, Effekte etc. integriert werden. Auch das werden wir zeigen.

Dazu wollen wir in Zukunft Kinder und Jugendliche direkt in die Videoproduktion mit einbeziehen, so dass sie ihre musikalischen Expertisen sowie individuelle Tipps und Tricks im Umgang mit Musikapps als YouTube-Stars präsentieren können.

// Die app2music_DE Tutorials sind ein Angebot des Projekts app2music_DE, das für Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Lagen deutschlandweit musikalische Nachmittagsangebote schafft. 

Seit dem 1. Januar 2018 ist der app2music e.V. mit seinem neuen Projekt app2music_DE Partner im Programm »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). In den nächsten fünf Jahren wird Projektleiter Julian Quack mit seinem Team ein Bildungsangebot für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche aufbauen.



Kommentar verfassen