Ein fulminantes Ende für das Projekt Soundtracks Of Our Lifes

Mika Leopold | 25. Januar 2016

Im Januar wurde es für die app2music AG an der Glassbrenner Grundschule in Berlin Kreuzberg richtig intensiv. Aus vielen Bausteinen, die von den Kindern im November entwickelt worden sind, ist im Dezember ein gemeinsamer Song entstanden.

Der Januar stand nun im Zeichen des gemeinsamem Abschlusskonzertes, es hieß also: Proben, Proben, Proben. Es musste der gemeinsam geschriebene Songtext auswendig gelernt werden, die ganzen Einstellungen, die an den iPads gemacht werden, die Akkordfolgen und Melodien, die Songstruktur, die Moderation, und, und, und…

Doch vor dem gemeinsamen Konzert stand noch die Generalprobe in den Räumen der Forschungsstelle Appmusik, der Universität der Künste Berlin an. Dafür hat das app2music Team kurzerhand einen Seminarraum in einen Proberaum verwandelt und die AGs der vielen Berliner Schulen konnten schon einmal antesten, was bisher klappt und was vielleicht noch verbessert werden kann.  Und auch für die Glassbrenner Grundschule war es eine sehr gute Gelegenheit sich vorzubereiten, denn es stellte sich heraus, dass die Instrumentierung noch verbessert werden kann. Kurzerhand wurde also beim letzten AG Treffen ein Instrument ausgetauscht und eine neue Melodie entwickelt.

Am 17.1. war es dann soweit, das Abschlusskonzert zur Phase Soundtracks Of Our Lives. Dieses mal hat sich app2music einen ganz besonderen Ort ausgesucht, das Werk9 in Berlin Mitte, womit ein neuer Partner gewonnen werden konnte. Das Werk9 steht im berliner Kulturbetrieb für professionelle Live Veranstaltungen, mit einer eigenen Musikschule und einen Jugendklub.

app2music_konzert_werk9_Glasbrenner2

Live on Stage: Unser Auftritt

Doch nicht nur für app2music bedeutete dies ein grosser Schritt hin zur Professionalisierung sondern auch für die AG der Glassbrenner Grundschule hat sich so einiges getan.

Technische Probleme mit den iPads sind inzwischen in den Hintergrund getreten und das komplexe Feld digitaler Musik ist zu einem spielerischen Teil der AG geworden. Mit sensiblen Ohren musizieren die Schüler*innen gemeinsam und entwickeln Songs, die überzeugen.

app2music_konzert_werk9_Glasbrenner1

Damit ist das Fundament gelegt für das kommende Schulhalbjahr. Dieses mal hat sich das Team von app2music eine Herausforderung gesucht. Mit dem Thema Instrumentenwerkstatt werden dieses mal digitale Instrumente gebaut.

Dies ist zwar eine erneute technische Hürde, wird von den Schülerinnen aber sicherlich spielend gemeistert und darüber hinaus werden sie nun die Fertigkeiten entwickeln können, sich ihre Instrumente nach ihren Bedrüfnissen und musikalischen Vorstellungen bauen zu können. Damit werden sich für die AG neue, bisher ungeahnte Welten eröffen und es wird spannent, welche Ergebnisse wir dann im Sommer zu hören bekommen.

… spielt und unterrichtet Schlagzeug von Pop bis Jazz. Darüber hinaus komponiert und produziert Mika elektronische Musik. Auf seinem eigenen Youtube Kanal teilt Mika außerdem Wissen über das Schlagzeugspielen und die Musikproduktion mit der ganzen Welt. Seine derzeitigen Lieblingsapps auf dem iPad sind Patterning und Lemur und zMors.


Kommentar verfassen